top of page

Tango Gegen Rechts

Der Verein proTango e.V. ruft zur bundesweiten Aktionswoche "TANGO GEGEN RECHTS" auf, die vom 03. bis zum 10. Februar 2024 stattfinden wird. Damit soll ein starkes Zeichen aus der Tangoszene heraus gegen Rechtsextremismus und für eine starke Demokratie gesetzt werden. Auch wir, die Redaktion vom Onlinemagazin TANGO SOCIETY beteiligen uns an der Aktion:



Bundesweite Aktionswoche TANGO GEGEN RECHTS vom Verein proTango e.V.


Teilnehmen können alle Tangostudios, Milongas, Musiker , Showtänzer und alle Tangueros und Tangueras. Egal, ob sie Mitglieder von proTango sind oder nicht. Auf seinem Blog informiert der Tangoverein über die Aktion und bietet das Aktionsplakat zum Download an. Begleitet wird die Aktion in einer eigens eingerichteten Facebook-Gruppe und bei Instagram. Dort können alle Teilnehmenden Fotos und Videos von ihrer Aktion, auf dem nach Möglichkeit das Aktionsplakat zu sehen sein sollte, veröffentlichen. Das Plakat kann man auch zu öffentlichen Demos mitnehmen und dort Fotos machen. Wer möchte, kann sich auf der Aktionsseite namentlich nennen lassen (dazu einfach eine E-Mail an office@protango.de schreiben).



1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tango ist blöd!

Tango und Politik

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Rated 5 out of 5 stars.

Ich finde die Aktion gut, um deutlich zu machen, dass Ausgrenzung jeder Art im Tango nichts verloren hat.

Like
bottom of page